• 1977 Mitsubishi Galant GL: Eröffnungsangebot

    Als der Mitsubishi Galant 1977 sein Europadebüt gab, traf er auf alteingesessene Mittelklasse-Maganten wie Opel Ascona, Ford Taunus und Fiat 131. Wie diese wartete der Galant mit Hinterradantrieb und starrer Achse auf, brillierte jedoch in Punkto Ausstattung. 

    Der Mitsubishi Galant GL kommt ohne Gebrauchsspuren oder gar Patina daher ©autorild.de

    Speziell der Mitsubishi Galant GLX brannte ein Komfort-Feuerwerk sondergleichen ab:

  • 1995 Mitsubishi 3000 GT: Diamonds are forever

    Mit dem Mitsubishi 3000 GT setzte sich die Marke mit den drei Diamanten ab 1990 selbst ein Denkmal. Jener Mitsubishi Sportwagen spiegelte die Zeit wieder, in der japanischen Autohersteller die etablierten europäischen Anbieter herausfordern wollten.

    Vor dem Facelift trug der Mitsubishi Sportwagen Klappscheinwerfer ©autorild.de

    So sparte man nicht an technischen Leckerbissen wie einer absenkbaren Frontschürze und einem verstellbarer Heckflügel,

  • Mitsubishi 3000 GT: Twinturbo-Power aus Fernost

    Wer sich seinerzeit einen neuen Mitsubishi 3000 GT kaufen konnte, tat dies aus Überzeugung: Zum Preis des 3000 GT von rund 120.000 DM hätte es auch beinahe einen Porsche 911 vom Typ 993 gegeben.

    Mit Klappscheinwerfern wurde der Mitsubishi Sportwagen nur bis 1994 geliefert ©autorild.de

    Wer über den Mitsubishi Eclipse lachte, verstummte beim 3000 GT sofort:

  • Mitsubishi ASX 2012 – Preis des SUV startet bei 18.990 Euro

    So mancher Mitsubishi ASX Test ergab, dass bei diesem SUV viele Stärken wenigen Schwächen gegenüber stehen. Dies und die knackige Optik des Japaners hatten zur Folge, dass zahlreiche Zeitgenossen einen Mitsubishi ASX kaufen wollen. Diesen macht Mitsubishi Motors nun ein attraktives Angebot.

    Sondermodell Mitsubishi ASX „35 Jahre“ ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

    Der Mitsubishi ASX ist tatsächlich ein echter Topseller auf dem deutschen Markt: Die Mitsubishi Händlerbrachten allein im letzten Jahr mehr als 10.000 Exemplare des kompakten Crossover ASX an den Mann. Jetzt geht die Modellgeneration 2012 in die Startlöcher.

  • Mitsubishi Colt Preis-Vorteil von bis zu 5.000 Euro

    Der Mitsubishi Colt hat weder mit dem Waffenhersteller noch mit Colt Seavers zu tun – Colt heißt schlichtweg „Fohlen“. Und mit diesem Fohlen sind große Sprünge drin: Wer einen Mitsubishi Colt kaufen will, ist bei den Geburtstags-Sondermodellen ab 9.990 Euro dabei.

    Bis zu 5.000 Euro beim Mitsubishi Colt-Sondermodell sparen ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH
    Die Mitsubishi Colt-Sondermodelle sind ein Jubiläumsgeschenk an die Kunden: Nunmehr 35 Jahre lang mischt Mitsubishi Motors auf dem deutschen Automarkt mit. Zum Geburtstag rollt der Colt „35 Jahre“ in die Showrooms der Mitsubishi Händler.

  • Mitsubishi Colt – ein moderner Kleinwagen aus Fernost

    Dass zuvor jeder Mitsubishi Colt hieß – geschenkt. Hierzulande legte der erste „echte“ Colt, was übrigens als Fohlen zu verstehen ist, den Grundstein einer ganzen Reihe erschwinglicher Mitsubishi Kleinwagen. 

     Die Front identifiziert diesen Mitsubishi Oldtimer klar als Erstserienmodell ©autorild.de

    Vorliegender Mitsubishi Colt entstammt den Baujahren 1978 bis 1982;

  • Mitsubishi Eclipse – Flottes Youngtimer-Coupe aus Japan

    Mit dem Eclipse bot Mitsubishi Motors einen Sportflitzer an, der – erkennbar an den Klappscheinwerfern – primär für den US-Markt entwickelt worden war. Nach Deutschland fand das Mitsubishi Coupe offiziell nur mit Frontantrieb, während es anderswo auch Allrad gab.

    Die Klappscheinwerfer gehörten am Mitsubishi Eclipse einfach dazu ©autorild.de
    Wer einen Mitsubishi Eclipse kaufen wollte, tat sicherlich keine falsche Entscheidung: Grundausstattung des Eclipse hieß hierzulande Vollausstattung mit Ausnahme von Schiebedach und mit Leder ausgeschlagenem Interieur.

  • Mitsubishi Sapporo GS/R: Sport im Osten

    Toyota hatte den Celica, Nissan den Skyline GTR und Mitsubishi? Ab 1975 den Sapporo. Der basierte auf dem hinterradgetriebenen Galant der dritten Generation und rollte im Herbst 1975 in die Showrooms der Mitsubishi Händler.

    Mit doppelten Rechteck-Scheinwerfern schmeichelte Mitsubishi US-Kunden ©autorild.de

    Der Mitsubishi Sapporo wurde nur in Europa und Südamerika unter dieser Bezeichnung vertrieben, in den meisten weiteren Märkten hieß das Coupé

  • Mitsubishi Space Star gründlich aufgefrischt

    Mit frischem Design, aufgewertetem Interieur, neuen Ausstattungsfeatures und optimierten Fahreigenschaften startet der Mitsubishi Space Star ins Modelljahr 2016.

     

    Äußerlich ist der überarbeitete Mitsubishi Space Star 2016 an neuen Stoßfängerkonturen,

  • Neuer Mitsubishi Outlander 2012 in Genf – Preise noch nicht bekannt

    Wenn die dritte Generation des Mitsubishi Outlander 2012 auf dem Genfer Autosalon im März debütiert, nimmt sie aktuelle Herausforderungen an: Der CO2-Ausstoß des Mitsubishi SUV wurde weiter gesenkt, während die Sicherheit vom Outlander erhöht wurde.

    Der neue Mitsubishi Outlander 2012 ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH
    Kommt der Mitsubishi Outlander 2012 in die Showrooms der Händler, dürfen die Russen als erste zugreifen: Dort rollt das in den Ausmaßen kaum veränderte Mitsubishi SUV bereits im Sommer in den Handel, während Resteuropa erst im Spätsommer dran ist.

  • Rhythm is a Lancer: Mitsubishi Lancer 1500 GLX

    Im Herbst 1983 kam die dritte Generation des Mitsubishi Lancer auf den europäischen Markt. Auch diese stand zunächst ausschließlich als viertürige Stufenhecklimousine zur Verfügung, im Sommer 1985 ergänzte der Lancer Kombi das Angebot.

    Die Mitsubishi-Limousine rollte serienmäßig mit 13-Zöllern an ©autorild.de

    Im Design längst europäisch-nüchtern statt wie einst amerikanisch-hemdsärmelig, vertraute die Mitsubishi Limousine wie zuvor darauf, den Platzhirschen der alten Welt durch Preiswürdigkeit und ansprechende Ausstattung Kunden abzujagen. Besonders gut gelang das