• Bentley Continental GT Test: Nobler Fahrspaß mit V8-Soundtrack

    Wer sagt, ein Coupé müsse grazil und leicht wirken? Dabei gibt es doch nichts Schöneres als V8-befeuerte Wuchtbrummen wie Mercedes 560 SEC oder Buick Riviera. Wir hatten an einem ebensolchen Neuwagen, dem Bentley Continental GT V8, wahre Freude.

    Groß, schwer, kraftvoll: Der Bentley Continental GT V8 gefällt - und polarisiert ©autorild.de

    Ähnlich schwer ist der Bentley Continental GT V8 auch, mit 2,3 Tonnen Leergewicht gegenüber seinen Stallgenossen allerdings fast schon magersüchtig. Kostverächtung wurde vor allem dem neuen Twin Turbo V8 antrainiert, dessen kombinierter NEFZ-Verbrauch 10,5 l/100 km beträgt. Das erreichen wir zwar nicht ansatzweise, doch sind die Bedingungen in unserem Bentley Continental Testauch weitaus widriger:

  • 2018 Bentley Bentayga V8: Luxus mit 550 PS

    Ab sofort ist der neue Bentley Bentayga V8 verfügbar. Er verkörpert unterhalb des Bentayga W12 den Basisbenziner im Portfolio des Bentley SUV. 

    Hinterm Kühlergrill der jüngsten Bentayga-Variante residiert eine neue Generation des 4,0-l-Biturbo-V8. Jener 32-Ventiler verfügt über zwei Twin-Scroll-Turbolader,

  • 2018 Bentley Continental GT First Edition: Erste Wahl

    Die exklusive Bentley Continental GT First Edition sieht sich als ultimativen Ausführung des gänzlich neuen Grand Tourers. Das Modell kombiniert die feinsten Eigenschaften der dritten Continental GT-Generation mit exklusiven Styling-Merkmalen

    Die neue Bentley Continental GT First Edition will sich nicht nur wegen des markanten, drehbaren Display als Aushängeschild für Technologie und Design der noblen Volkswagen-Tochter verstanden wissen. Dieses System erlaubt dem Fahrer, nahtlos und ganz nach Stimmung zwischen drei verschiedenen Instrumententafeln zu wechseln. Der standardmäßige 12,3-Zoll-Touchscreen kann auf Wunsch durch ein klassisch gestaltetes Instrumenten-Display mit drei analogen Zifferblättern ersetzt werden. Wenn der Motor des Bentley GT-Sondermodells ausgeschaltet ist, zeigt sich die dritte Voll-Furnier-Fläche, die einem ununterbrochenen Holzverlauf quer über das Armaturenbrett zugute kommt.

    Bentley Motors spendiert vom Baume das Beste

    Kunden der Continental GT First Edition können aus einem von vier einzigartigen Dual Furnieren für die Instrumententafel wählen. Dieses Holzquartett umfasst Tamo Ash, Liquid Amber, dunkel gebeizt Madrona und Dark Fiddleback Eucalyptus, immer in Kombination mit Grand Black, das der First Edition vorbehalten ist. Diese außergewöhnlichen Oberflächen schaffen im Bentley Coupé den Eindruck von noch mehr Platz im bereits großzügigen Fahrgastraum und ergänzen ein markantes Innendesign, das durch Ambientebeleuchtung und beleuchtete Fensterbänke mit Bentley-Schriftzug unterstrichen wird. Letztere werden beim Öffnen der Türen des Bentley Continental GT 2018 sichtbar. 

    Mulliner-Ehren für die Bentley Continental GT First Edition

    Dem Genuss des 635 PS und 900 Nm liefernden Bentley W12 TSI mit Twin-Turbo-Aufladung ist die Mulliner Driving Specification durchaus förderlich. Dieses fahrerorientierte Serienfeature der First Edition umfasst gelochte Aluminium-Pedale, Öl- und Tankdeckel mit Juwelfinish und einzigartige 22-Zoll-Räder. Das edle Leichtmetall der Bentley Continental GT Sonderserie ist in leuchtenden Farben, schwarz und handpoliert oder mit vollpolierten Oberflächen erhältlich. Der Mulliner-Trimm wird durch das Diamant-in-Diamant-Quiltmuster auf Sitzen, Tür- und hinteren Seitenverkleidungen ergänzt, das jenen prägnanten Kontraststich aufweist, der nur mit dem Continental Coupé der First Edition zu bekommen ist. 

    Der Union Jack ziert die Continental GT First Edition

    Weitere wesentliche Ergänzungen der Serienausrüstung verkörpern die City-Specification und die Touring-Specification mit Funktionen wie Parkassistent, Fußgängerwarnung und Verkehrszeichenerkennung. Wem das hauseigene 650-Watt-Audiosystem in der Bentley Continental GT First Edition nicht langt, der kann entweder zum Bang & Olufsen-System mit 1.500 Watt oder zum Naim-Audiosystem mit 2.200 Watt greifen. Diskrete First Edition-Plaketten im Stile des Union Flag weisen innen wie außen auf die außergewöhnlichen Referenzen des Continental GT; hinzu kommen einzigartige Union Flag-Einstiegsleisten. Zu den ersten Kunden rollen die ganz besonderen Continental GT 2018 voraussichtlich ab März.

    Bilder: © 2017 Bentley Motors

  • Bentley S3: Mobilität für eilige Aristokraten

    Bentley. Yes Sir – ich fahre selbst, andernfalls hätte ich einen Rolls-Royce. Wer den ultimativen Luxus ohne allzu fieses Rentner-Image wollte, hatte in der ersten Hälfte der 60er-Jahre nur eine Wahl: Bentley kaufen oder laufen hieß es da.

    Den Bentley S3 unterscheiden primär die Doppelscheinwerfer von seinem Vorgänger S2
    So auch bei diesem Bentley S3, den wir an einem schönen Apriltag in Süddeutschland sichteten: Der zwischen 1962 und 1965 gefertigten – vom Band gelaufen mag man angesichts einer Gesamtproduktionszahl von Einheiten kaum sagen – Bentley Oldtimer wurde von einer jungen Dame pilotiert, die ganz adrett im Geschmack der damaligen Zeit gekleidet war.

  • Feudal Fahren mit dem Bentley Continental GT V8

    Wo muss ein Luxusauto über absolut jeden Zweifel erhaben sein? Im Innenraum, schließlich sitzt ja dort der Eigentümer, der manchmal auch der Fahrer ist. So etwa im Bentley Continental GT V8, der uns inner- und außerorts nach Strich und Faden verwöhnte.

    Das Tanken lief mit dem  Bentley GT dank des edlen Jewel Fuel Filler Caps edel ab ©autorild.de
    Aaah ja. Kaum fläzt man sich im Bentley Continental GT V8 in die bequemen, 18-fach elektrisch verstellbaren Sitze, kommt auch schon der Wink mit dem Zaunpfahl. In dem Twin Turbo V8 Coupé allerdings gesittet:

  • Modellpflege für den Bentley Continental GT Speed

    Als Grand-Touring-Flaggschiff der Marke betont der Bentley Continental GT Speed 2014 seinen Führungsanspruch durch einige Neuerungen. So wurde die Leistung noch weiter gesteigert, während die unübertroffene Eleganz an Attraktivität abermals zulegt.

    Der aufgefrischte Bentley Continental GT Speed ©Bentley Motors Limited

    Im Bentley Continental GT Speed mobilisiert der 6,0-l-Biturbo-W12 nach der Überarbeitung 635 PS/467 kW und stramme 820 Nm Drehmoment. Das neue Coupé erzielt ein Spitzentempo von 331 km/h und avanciert damit zum schnellsten aller jemals gefertigtem serienmäßigen Bentley Modelle.

  • Neue Bentley Continental GT Speed Black Edition

    Bentley hängt mit dem überarbeiteten Continental GT Speed die Messlatte in Exklusivität und Leistung abermals höher. Das schnellste aller serienmäßigen gebaute Bentley Modelle wurde neben mehr Power um eine atemberaubende neue Black Edition ergänzt.

    Der überarbeitete 6,0-Liter-Biturbo-W12 des Bentley Continental GT Speed wird von 30 spezialisierten Mitarbeitern in 12,5 Stunden montiert. Der GT Speed mobilisiert nun

  • Neuer Bentley Continental GT auf der IAA

    „Der neue Bentley Continental ist der erlesenste Grand Tourer aller Zeiten.“ Bei solch vollmundigen Versprechungen des Herstellers darf man einiges erwarten. Zum Beispiel bekannte zukunftsweisende Konzern-Features und Annehmlichkeiten vom Feinsten.

    Auch die dritte Generation des in Großbritannien ersonnenen und hergestellten Bentley Continental GT kombiniert üppige Leistung mit handgefertigtem Luxus und zeitgemäßer Technologie. Für den neuen Continental GT

  • Neuer Bentley Continental GT V8 S auf der IAA

    Der neue Bentley Continental GT V8 S ist als Coupé und Cabriolet erhältlich. Das auf der IAA 2013 in Frankfurt präsentierte und ab 2014 lieferbareGrand Tourer-Duo bietet mehr Fahrspaß bei moderatem Durst.

    Der neue Bentley Continental GT V8 S kommt 2014 auf den Markt ©Bentley Motors Limited
    Die neuen Bentley Continental GT V8 S Modelle liegen dem Continental GT V8 zugrunde und werden von einem leistungsstärkeren V8-Biturbo mit 4.0 Litern Hubraum befeuert, der in ähnlicher Form auch im Audi RS 6 zu finden ist. Der Bentley V8 mobilisiert

  • Neuer Bentley Flying Spur 2013 auf dem Genfer Autosalon

    Der neue Bentley Flying Spur setzt neue Maßstäbe für eine luxuriöse Sportlimousine. Der komplett neu entwickelte Flying Spur kombiniert ein souveränes Fahrgefühl mit exquisitem Luxus sowie tadelloser Optik und modernster Technologie.

    Der neue Bentley Flying Spur ©Bentley Motors Limited
    Dem Flying Spur hat das Bentley Styling-Team einen athletischen Look verpasst, der klassische Bentley-Designmerkmale mit einem sportlichen Wesen und modernen Details vereint.

  • StarTech veredelt den Bentley Continental GT

    Carbon Design, 22-Zoll-Aluräder, Klappen-Sportauspuffanlage und ein noch luxuriöserer Fahrgastraum: Auf der  Essen Motor Show 2016 präsentiert die Brabus-Tocher StarTech ein umfassendes Veredelungsprogramm für den Bentley Continental.

     

    Sportlich-elegantes Design und aerodynamische Effizienz kennzeichnen sämtliche StarTech Karosserieteile. Die bestehen aus leichtem, aber dennoch hochfestem Carbon und punkten mit beispielhafter Passgenauigkeit und tadellosen Oberflächen. Alles andere wäre was angesichts der beachtlichen Preise auch eine Frechheit. Die Bodypart stehen in glänzendem oder mattem Finish zur Verfügung, lassen sich aber auch in Wagen- oder Kontrastfarbe lackieren. Der StarTech Frontspoiler sitzt auf dem Serienstoßfänger und veredelt am vorgestellten Bentley Continental GT V8 Speed zusammen mit den beiden Carbon-Blenden der seitlichen Lufteinlässen nicht nur optisch: Zusätzlich wird bei hohem Tempo der Auftrieb an der Vorderachse reduziert, was die Fahrstabilität vom Bentley Coupé weiter steigert. 

     

    Der Bentley Continental GT kommt betont sportlich

    Auch die neuen StarTech C-Blade Luftleitelemente, die links und rechts der Heckscheibe vom Continental Coupé angebracht werden, verbessern bei hoher Geschwindigkeit den Geradeauslauf. Neu sind weiterhin die StarTech Schwellerverkleidungen, die das Luxusauto nicht nur optisch tiefer und gestreckter wirken lassen, sondern auch den Luftstrom an den Flanken beruhigen. Das Heck des Bentley Continental GT V8 Speed wertet der StarTech Carbon-Diffusor auf. Das mittig im Diffusor platzierte LED-Leuchtenmodul fungiert sowohl als Nebelschlussleuchte als auch als Rückfahrscheinwerfer. Dieses Detail lehnt sich optisch an die in der Formel 1 genutzte Rückleuchte an, die anzeigt, ob der Rennwagen rekuperiert und bei Regen den Hintermann in der Gischt warnt. 

     

    Die Akustik kommt beim StarTech Tuning nicht zu kurz

    Das neue Heckelement fasst auch die vier hochglänzend poliert sowie silber oder schwarz eloxiert verfügbaren Aluminium-Auspuffrohre prägnant ein. Die sind aus dem Vollen gefräst und genau auf die Formgebung der Heckschürze abgestimmt. Diese Endrohre lassen sich mit der regulären Abgasanlage oder dem StarTech Sportauspuff kombinieren, der für die Bentley Continental W12- und V8-Versionen offeriert wird. Auffällige Optik ist aber nicht die einzige Stärke der gänzlich aus Edelstahl gefertigten Klappen-Sportauspuffanlage. Das vom Cockpit aus zu kontrollierende Klappensystem erlaubt es, zwischen zurückhaltendem Coming Home-Modus oder der Sporteinstellung zu wählen. Letztere setzt die üppige Kraft der Acht- oder Zwölfzylindermotoren des Bentley GT auch akustisch bestens in Szene.

     

    Große StarTech-Felgen für den Continental GT

    Aufregende Optik und ein noch agileres Handling sind die charakteristischen Merkmale der geschmiedeten StarTech Monostar G Felgen für alle Bentley Continental Modelle. Die Räder mit fünf Doppelspeichen bieten eine hervorragende Kombination aus Leichtbauweise und höchster Qualität. Sie stehen sind in diversen Farbkombinationen – hier teillackiert – zur Wahl oder können auf Wunsch auch in jeder Farbe lackiert werden. Das einteilige Edelmetall füllt den vorhandenen Platz im Radhäusern in der Dimension 10Jx22 rundum proper aus. Als optimale Bereifung empfiehlt sich der Sportcontact 6 vom Technologiepartner Continental im Format 295/30 ZR 22 für Vorder- und Hinterachse. Abschließend nun die Bentley Tuning-Preise in der Übersicht. Die Mehrwertsteuer von 19 Prozent ist inklusive. 

    StarTech Carbon C-Blades Heckscheiben-Aufsatzelement, Satz, glänzend oder matt 6.902,00 € 
    StarTech Carbon Seitenschweller glänzend oder matt, Satz 9.282,00 €
    StarTech Carbon-Frontspoilerlippe, glänzend oder matt 6.902,00 € 
    StarTech Carbon-Frontaufsatzelemente, 4-teilig, glänzend oder matt (nur in Verbindung mit Carbon-Frontspoilerlippe) 7.854,00 €
    StarTech Carbon-Heckaufsatzelement, mit 4 integrierten Auspuffblenden, hochglänzend poliert, inklusive LED Nebellampen/Rückfahrscheinwerfer-Modul 12.138,00 € 
    StarTech Monostar G, 10J x 22" ET65, geschmiedet, schwarz glänzend poliert, für Reifengröße: 295/30 ZR22 2.677,50 € 
    StarTech Klappen-Sportauspuffanlage mit elektronischer Zusatzsteuerung (nur für Fahrzeuge mit original Klappenauspuff) 6.664,00 € 
    StarTech Komplett-Lederausstattung in Sonderausführung  Preis auf Anfrage

      

    Bilder: ©BRABUS GmbH