Events und Aktionen

Der Startschuss für car2go in Amsterdam fällt am 24. November, Interessenten können sich aber schon jetzt online oder im neuen car2go Shop in der Oude Spiegelstraat 6a anmelden. Die Registrierung für die Nutzung eines der 300 Elektroautos ist bis zum Startdatum kostenfrei.

car2go Amsterdam: Pressekonferenz in der Beurs van Berlage ©autorild.de
car2go deckt mit einem Geschäftsgebiet von 80 km² große Teile der Stadt ab. Dieses befindet sich innerhalb des Autobahnrings, mit Ausnahme von Amsterdam-Nord.

Ganz egal, ob große oder kleine Inspektion – die fachmännische Wartung am Auto ist mit Ausgaben verbunden. Dennoch ist es möglich, mit Hilfe der Dekra, eine Kfz-Inspektion günstig zu bekommen.

Günstige Inspektionen mit der Dekra ©DEKRA
Dass die Inspektion kostenlos durchgeführt wird, ist allerdings nicht drin. Doch wer sein Fahrzeug für einen Werkstatt-Tester der Dekra zur Verfügung stellt, erhält abhängig von der jeweiligen Testreihe für die angefallenen Auslagen eine Aufwandsentschädigung in Höhe mit 120 bis 400 Euro. Diese wird direkte mit der Inspektionsrechnung verrechnet oder als Gutschein ausgestellt.

Günstiger Auto mieten als zu den Regelkonditionen ist für so manche ein Traum. Doch für alle, die Mietwagen kostenlos nutzen wollen, gibt es eine Lösung.

Der Audi A4 ist mit Glück auch als besonders billiger Mietwagen erhältlich – nämlich umsonst! ©Audi AG.
Wenn Mietwagen kostenlos angeboten werden, muss doch ein Haken dahinter stecken? Recht so, in denen sich dubiose Webseiten darum schlagen, irgendwelche Mietwagen günstiger als ebenso fragwürdige Mitbewerber an den Mann zu bringen, schadet gesunder Zweifel nie. Mehr oder minder billige Mietwagen lassen sich überall finden, doch Mietwagen kostenlos zu bekommen, ist ein eher seltener Fall. Die Autovermietung Starcar, die in den meisten größeren deutschen Städten eine Niederlassung hat, bietet derart billige Mietwagen an – zum Selbstkostenpreis.

Volkswagen lud zur 21st Century Beetle-Präsentation ein, und auch für Autorild.de öffnete der Doorman das Seil. Was für eine Party! Und der neue VW Beetle wusste durchaus zu gefallen – keine Spur von Jellybean-Vorgänger.

Klar als Käfer erkennbar - der neue VW Beetle ©autorild.de
Der neue VW Beetle polarisiert – das hat er mit seinem Vorgänger gemein. Doch hat man weit weniger das Gefühl, sich verstecken zu müssen, sitzt man im neuesten Streich von Volkswagen – da hat Außendesigner Chris Lesmana ganze Arbeit geleistet. Tatsächlich greift der New Beetle weit mehr Zitate vom originalen VW Käfer auf als der Beetle von 1998, der – das sein zu seiner Ehrenrettung gesagt – offenbar kein Retroauto war. So hieß es seitens der Volkswagen-Offiziellen auf der gelungenen Enthüllungsparty im Berliner ewerk am 18. April. Im internationalen Publikum fanden sich neben irgendwelchen Promis und bekloppten It-Boys gleich mehrere echte Kompetenzträger: Hamburgs Ralf Becker war als Hüter der Chromjuwelen zugegen, während aus Hannover Nicole Männl und Robert Basic anreisten, um für 0511web.de bzw. buzzriders.mixxt.com Antworten zum neuen Flitzer zu erlangen.