Traditionsbewusst kombiniert die neue Alpine A110 knackiges Design, Leichtbau und kompakte Abmessungen. Die jetzige A110 ist an die gleichnamige Rallye-Legende der 1960er- und 1970er-Jahre angelehnt, aber durch und durch modern gehalten

Chassis und Karosserie der bei 242 cm Radstand 418 cm langen 180 cm breiten und 125 cm hohen A110 sind aus Aluminium gefertigt. Die ausgefeilte Aerodynamik mit einem Luftwiderstandsbeiwert von cW 0,32

lässt den Verzicht eines Heckspoilers zu, ferner trägt sie zur Endgeschwindigkeit von 250 km/h bei. Damit zählt die neue Alpine zu den windschlüpfigsten Seriensportwagen auf dem Markt, auch ihre Gewichtsverteilung fällt mit 44:56 recht harmonisch aus. Der Mittelmotor und der Tank hinter der Vorderachse erlauben zudem eine Massenkonzentration am Fahrzeugschwerpunkt. Dies beschert der Alpine A110 hohe Kurventempi und macht kurvige Gebirgsstraßen zum Vergnügen. 

Ein neuer Turbomotor befeuert die Alpine A110 2018

Der neue 1,8-Liter-Turbobenziner der A110 liefert 185 kW/252 PS und 320 Nm Drehmoment. Damit kommt der 1.080 wiegende Renault Sportwagen auf ein Leistungsgewicht von 4,2 kg/PS. Die Kraftübertragung an die Hinterräder obliegt einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe von Getrag, mit dem die Alpine A110 in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h spurtet. Die Auspuffanlage mit zentralem Endrohr ist sowohl Sound als auch Leistung förderlich. Zur Wahl stehen in der Alpine A110 2018 die Fahrmodi „Normal“, „Sport“ und „Track“, über die Reaktionsverhalten von Motor und Fahrpedal, die Rückmeldung vom Lenkrad, die ESP-Parameter, der Auspuffsound und die Darstellung im Kombiinstrument angepasst werden können.

Natürlich kommt die neue A110 mit Sportfahrwerk

Das Alpine Coupe verfügt über ein Sportfahrwerk mit doppelten Querlenkern rundum, geschmiedeten Fuchs Felgen im 18-Zoll-Format und Vollaluminium-Bremssättel von Brembo. In den Hinterradbremsen steckt als Weltneuheit der Aktuator für die elektrischen Parkbremsen, was das Gewicht um 2,5 kg reduziert. Die herausragende Dynamik geht einher mit überraschendem Fahrkomfort. So finden Fahrer und Beifahrer fast aller Größen bequem Platz in den je 13,1 kg leichten Sabelt-Sportschalensitzen. Auch Ein- und Ausstieg fallen ungeachtet der geringen Fahrzeughöhe leicht. Der Alpine A110 Preis der „Première Edition“ liegt in Frankreich bei 58.500 Euro. Die endgültigen Preise werden zur Jahresmitte publiziert. In die Showrooms der Alpine-Renault Händler rollt die A110 in Europa gegen Ende 2017.

Bilder: ©Renault Deutschland AG

Diesen Artikel teilen in:

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren