Mit dem limitierten Sondermodell Clio RS 220 EDC Trophy zeigte Renault auf dem Genfer Autosalon eine mit Mehrleistung und besonders sportlicher Ausstattung gesegnete Ausführung des Clio RS.  

Das hauseigene Renault Clio Tuning brachte eine Leistungssteigerung von 15 kW/20 PS auf 162 kW/220 PS bei 6.250 Umdrehungen. Hierzu

spendierte Renault Sport dem Clio RS einen größeren Turbolader sowie optimierte Ansaugkanäle und passte die Motorsteuerung an. Das maximale Drehmoment des 1,6 Liter großen TCe 220 Vollaluminium-Benziners legte um 20 auf 260 Nm zu. Per Overtorque-Technologie stehen im vierten und fünften Gang sogar 280 Nm zur Verfügung. Der CO2-Ausstoß stieg dank Start-Stopp-Automatik um lediglich sechs auf 138 g/km. Im Fahrmodus „Normal“ ist das in der Trophy-Version erstmals im Clio RS verbaute System aktiv, in den Performance-Programmen „Sport“ und „Race“ stellt es sich ab.

Rasante Gangwechsel im Clio RS 220 EDC Trophy

Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe des Clio RS wurde bei Renault Sport ebenfalls verbessert: Nun wechselt es die Gänge um 30 Prozent schneller. Zudem wurde der mit neuen Stoßdämpfern bestückte Renault Clio RS 220 EDC Trophy vorne um 20 und hinten um zehn Millimeter tiefergelegt. Reichlich Bodenhaftung bieten die diamantschwarzen 18-Zoll-Alufelgen, auf denen Michelin Pilot Super Sport der Dimension 205/40 residieren. Dank der im Rahmen vom Renault Tuning-Programm von 14,5:1 auf 13,2:1 verkürzten Lenkübersetzung flitzt der Hot Hatch  noch williger ums Eck. Richtungsbefehle kommen über ein Sportlenkrad mit dickem, teils perforiertem Kranz, auf Wunsch logieren die Insassen der ersten Reihe in beheizbaren Leder-Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen. 

Im Renault Clio RS bestens über die Maschine informiert

Leicht erkennbar ist der neue Renault Clio RS 220 EDC Trophy anhand der Trophy Signets in der Frontschürze, an den Flankenschutz- sowie den Einstiegsleisten. Die Renault Händler zusätzlich zu den bisherigen Lacktönen eine mattweiße Karosserie mit glänzend schwarzem Dach bereit. Gegen Aufpreis gibt’s für den Clio RS 220 EDC den RS Monitor. Er informiert in Echtzeit über Ladedruck, Öltemperatur, die Beanspruchung der Bremsen, die aktuell anliegende Motorleistung, das jeweilige Drehmoment sowie die Quer- und Längsbeschleunigung. Erstmalig kann im Clio RS 220 EDC per RS Monitor auch das Ansprechverhalten des elektrischen Gaspedals in fünf Stufen verstellt werden.

Bilder: ©Renault Deutschland AG

Diesen Artikel teilen in:

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren