• Fahrbericht: Schlüssel der zweitürigen Mercedes C-Klasse 2011 unterm Weihnachtsbaum drapieren

    Das Mercedes C-Klasse Coupe zeigte sich im Test von seiner besten Seite – der V6 schnurrte und brüllte bei Bedarf, das Fahrwerk machte aus jeder Kurve eine Gerade. Was soll da noch schief gehen?

    Wellness-Produkt auf AMG-Felgen – das Mercedes C 350 Coupe ©autorild.de/ Lennart Eichbaum
    Die Beschleunigung vom Mercedes Coupe soll nicht unerwähnt bleiben. In unserem Mercedes C-Klasse Test erwies sie sich als gut in den Sitz drückend, ohne dabei auspuffbrüllend auf Radau aus zu sein.

  • Faszination Sportwagen – eine Runde im Porsche 718 RS 60 Spyder

    Anlässlich der Eröffnung der Porsche-Ausstellung „Faszination Sportwagen – The Future of Performance“ im Volkswagen DRIVE Forum in Berlin bestand die Möglichkeit, eine exquisite Rarität näher kennen zu lernen – den Porsche 718 RS 60.

     

    Der Porsche 718 mit seinem Vierzylinder-Boxer bot sich verständlicherweise als Namensgeber für die neue Boxster-Ausführung an,

  • Feudal Fahren mit dem Bentley Continental GT V8

    Wo muss ein Luxusauto über absolut jeden Zweifel erhaben sein? Im Innenraum, schließlich sitzt ja dort der Eigentümer, der manchmal auch der Fahrer ist. So etwa im Bentley Continental GT V8, der uns inner- und außerorts nach Strich und Faden verwöhnte.

    Das Tanken lief mit dem  Bentley GT dank des edlen Jewel Fuel Filler Caps edel ab ©autorild.de
    Aaah ja. Kaum fläzt man sich im Bentley Continental GT V8 in die bequemen, 18-fach elektrisch verstellbaren Sitze, kommt auch schon der Wink mit dem Zaunpfahl. In dem Twin Turbo V8 Coupé allerdings gesittet:

  • Ford C-MAX Test: kompakt und klasse

    Der Ford C-MAX überzeugte uns nicht nur mit seinem kraftvollen 2.0 TDCi-Selbstzünder. Auch in punkto Praktikabilität und Alltagstauglichkeit brillierte der kompakte Ford Van.

    Impressionen vom Ford C-MAX Test ©autorild.de

    Den Ford C-MAX Test leitet ein 3D-Tetris der besonderen Sorte ein:

  • Ford EcoSport Test: Wie fährt sich das Mini-SUV?

    Ich bin über 30, ein Young Professional, gut vernetzt und – fast immer – online. Damit entspreche ich genau der Zielgruppe des neuen Ford EcoSport.

    Das neue Mini SUV gibt auch auf der Landstraße ein gutes Bild ab ©autorild.de
    Der Ford EcoSportist samt am Heck montiertem, vollwertigem Ersatzrad 427 cm kurz – bestens für Großstädte mit hohem Verkehrsaufkommen und engen Straßen, wie wir bei unserer Testfahrt mit dem EcoSport durch Barcelona feststellen. Hierzu trägt auch die präzise elektromechanische Servolenkung, mit der sich das mit Spiegeln 206 cm breite Mini-SUV kinderleicht durch die schmalen Gassen manövrieren lässt. Unpraktisch, das müssen wir beim Ford EcoSport Test gar nicht erst ausprobieren, ist die seitlich angeschlagene Hecktür leider auch:

  • Ford Edge Test: Don’t push me!

    Ambitioniertes Brettern, wie es eines der ST-Modelle oder der Mustang mit sich gebracht hätten, war beim Ford Edge Test Fehlanzeige. Vielmehr lädt das Topmodell der hiesigen SUV-Palette zu gediegenem Gleiten ein.

    Impressionen vom Ford Edge Test 2017 ©autorild.de

    Beim Ford Edge Test gingen wir es komplett entspannt an. Nicht, weil

  • Ford Edge Test: Och nö, schon am Ziel

    Eine anständige Probefahrt fehlte beim Ford Edge Test natürlich nicht. Plop, zu die Tür, angeschnallt und den Edge 2.0 TDCi auf die Straße manövriert. Eine schöne Stange an Kilometern steht an, wir fühlen uns angemessen gerüstet. 

    Überaus agil und kurvenwillig wirkt der Edge nicht. Zwar ist er sich mit der durchaus präzisen adaptiven Lenkung umstandslos zu dirigieren,

  • Ford Escort Test: 50 Jahre Starrachsspaß

    50 Jahre Ford Escort – angesichts eines halben Jahrhunderts Erfolge in der Kompaktklasse brachten die Kölner zur Ford Brand Experience einen Escort Mk1 mit. Und jenen Startschuss ins stark umkämpfte Segment nutzten wir für einen Fahrbericht. 

    Impressionen vom Ford Escort Test ©autorild.de

    Zweifellos ist der Hundeknochen-Escort durch seine zahlreichen sportlichen Erfolge zu großem Ruhm gekommen, doch die Mehrzahl der Kunden fuhr in lieber in zivilisierterer Ausführung. Und wer nicht jeden Pfennig zweimal umdrehen musste,

  • Ford Explorer Test: Der platinweiße Riese

    Das Terrain Management System konnten wir beim Ford Explorer Test mangels Möglichkeiten leider nicht ausprobieren, die Rückfahrkamera beim Einparken des in Platinum White gehüllten Fullsize-Ford aber schon. Doch bis dahin waren noch etliche vergnügliche Kilometer zurückzulegen.

    365 PS und 474 Nm Drehmoment machen das Ford Explorer Topmodell sehr agil ©autorild.de
    Der neue Ford Explorer Sport wird hierzulande sicherlich nicht zu den typischen Familienautos avancieren – egal, in den Staaten verkauft sich das Fullsize-SUV prächtig, was Grund genug ist, mal über den Tellerrand beziehungsweise großen Teich zu schauen. Wer erwartet, dass der Explorer V8-Blubbern ausstößt, wird enttäuscht – unter der großen Haube sitzt ein mit 3,5 Litern fast schon überraschen kleiner Sechszylinder. Doch abwarten, der Ford EcoBoost-Direkteinspritzer mit 365 PS und 474 Nm Drehmoment drückt einen bei schwerem Fuß kräftig in die äußerst bequemen Ledersitze:

  • Ford F-150 Raptor Test: Gerne groß

    Das Anlegen europäischer Minimi-Standards ziemt sich für den Ford F-150 Raptor Test nicht. Andernfalls könnte dieser Sport-Truck den Tag versauen. Besonders deswegen, weil der Ford Pickup konsequent auf jeglichen Verzicht verzichtet.

    Impressionen vom Ford F-150 Raptor Test ©autorild.de

    Immerhin

  • Ford Fiesta Sport Test: der Westentaschen-ST

    Der Fiesta ST fällt aus, zu brachial oder außerhalb der finanziellen Möglichkeiten? Dann dürfte der neue Ford Fiesta Sport passen. Den durften wir kürzlich während der Ford Regionaltour durchs Havelland jagen. 

    Kontrastfarben machen die neue Fiesta-Version leicht erkennbar ©autorild.de

    Im Gegensatz zum Ford Fiesta ST verzichtet der neue Fiesta Sport innen wie außen auf jegliche Logos. Trotzdem ist er mit seinem roten oder schwarzen Lack mit entsprechenden Kontrasten im jeweils anderen Ton,

  • Ford Fiesta ST-Line Test: Linientreu

    Kein Ford Fiesta ST, aber kurz davor: Der Fiesta ST-Line mit 140 PS steht gut im Futter. Das bewies der neue Ford Kleinwagen bei unserer Probefahrt im Münchner Umland.

    Impressionen vom Ford Fiesta ST-Line Test ©autorild.de

    Letztlich ist der neue Ford Fiesta ST-Line mit 103 kW/140 PS das, was einst

  • Ford Fiesta Test: Eine Runde in der neuen Generation

    Kurz vor Marktstart luden die Kölner zum Ford Fiesta Test nach Magdeburg. Unseren komplett neuen Test-Kleinwagen im Titanium-Trimm zierte die markante Metallicfarbe Kalahari-Braun.

    Impressionen vom Ford Fiesta Test 2017 ©autorild.de

    Auch wenn er seinem Vorgänger in etlichen Punkten ähnlich sieht, ist der neue Ford Fiesta keine modellgepflegte Version – so baut er etwa 70 mm länger und hat einen um 4 auf 2493 mm erweiterten Radstand. Wir fuhren den Fiesta Titanium,

  • Ford Fiesta Test: Kurz und knackig

    Sechs für dreie – so lautete die Devise von unserem Ford Fiesta Test. Hier trafen die sechs Fahrstufen der neuen PowerShift-Automatik auf die drei Pötte vom 1.0 EcoBoost-Benziner.

    Die 16-Zoll-Alus kosten beim Ford Fiesta Titanium Aufpreis ©autorild.de

    Der Ford Fiesta 1.0 EcoBoost ist ein feines Fahrzeug – doch gerade in Kleinwagen ist ein ordentliche Automatik nötig. Oma will ja auch zum Einkauf und so. Anders als seine Rivalen Suzuki Swift oder Hyundai i20 mit jeweils vierstufigen Automaten geht der Fiesta allerdings deutlich moderner an den Start:

  • Ford Fiesta Test: Unterwegs im Ford Fiesta Sport

    Auf der Ford Regionaltour 2011 hatten wir unter anderem die Gelegenheit, den Ford Fiesta Sport kennenzulernen. Hier unser Fiesta Test.

    Die Spoilerlippe ist am Ford Fiesta Sport silbern lackiert ©autorild.de
    Dem Ford Fiesta Sport macht seinem Name alle Ehre: Der große, geschlitzte Dachspoiler, die Frontschürze mit integrierter Spoilerlippe, der Grill im Sport-Look und die Heckschürze mit Diffusor-Einsatz und verchromtem Doppel-Endrohr lassen diese Fiesta-Ausführung schon im Stand schnell aussehen.

  • Ford Focus ST Test : Eine Probefahrt im ST Diesel

    Wer nicht wie die deutsche Familie den Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost, sondern etwas Dynamischeres bevorzugt, wird in der Kölner Kompaktklasse ebenfalls fündig: Wir testeten den neuen Ford Focus ST TDCi.
    Impressionen vom Ford Focus ST TDCi Test ©autorild.de

    Der neue Ford Focus TDCi stellt eine sinnvolle Alternative für all jene dar, die Lust auf Fahrdynamik haben, als Kilometerfresser auf Langstrecke aber auf eine effizientere Motorisierung als den 2.0 EcoBoost-Benziner angewiesen sind. Wenn auch dessen Performancewerte nicht ganz erreicht werden, ist der Focus ST Diesel von einem Verkehrshindernis weit entfernt:

  • Ford Focus ST Test: der blaue Blitz

    Nachdem wir den Ford Focus ST Turnier 2012 im November hatten, sollte nun die Schrägheckversion des Focus ST folgen. Der Hot Hatch in Performance Blau ließ einen mit der Junisonne um die Wette strahlen.

    Der Focus als größeres der beiden Ford ST-Modelle rollt auf 18-Zöllern zum Kunden ©autorild.de
    Fahrspaß stand beim Ford Focus ST Testnatürlich ganz oben auf dem Zettel, und die von Ford vorgegebene Route über die gewundenen Straßen vom Bergischen Land kam dem ganz entgegen:

  • Ford Focus ST Test: STramme Performance!

    Was den Ford Focus ST Test auszeichnete? Krach und Kurven! Von beidem lieferte unser in Performance Blue gehaltenes Schrägheck bei der Probefahrt durchs Bergische Land reichlich.  

    Impressionen vom Ford Focus ST Test ©autorild.de

    Nach dem Einsteigen beim Ford Focus ST Test sofort den Sport-Modus über das unten abgeflachte Sportlenkrad aktiviert,

  • Ford Focus Test: Fahrdynamik in Dynamikblau 

    Im September kommt der neue Kompaktwagen in den Handel, doch einen Ford Focus Test konnten wir schon früher durchführen. Mit unserem in Dynamikblau lackierten Focus 1.5 EcoBlue ST-Line hatten wir rund um Krefeld viel Freude.

    Impressionen vom Ford Focus Test ©autorild.de

    Da lag zunächst einmal am kultivierten Antrieb: Der 120-PS-Diesel grummelte nur bei Gas auf Anschlag und bot auf der Autobahn geschmeidigen, wenn auch nicht gerade atemberaubenden Vortrieb. Verdächtig für den geringen Grad an Agilität im Ford Focus Test:

  • Ford Focus Test: Probefahrt durchs Havelland 

    Außen überarbeitet, innen aufgefrischt – das Facelift ließ beim Ford Focus 2014 kaum eine Gelegenheit zu Verbesserungen aus. Wir durften vor kurzem im Zuge der Ford Regionaltour den Focus 2.0 TDCi Turnier kennenzulernen.

    Der neue Ford Focus ist leicht an der frischen Front zu erkennen ©autorild.de

    Der neue Ford Focus machte richtig was her – kommode, äußerst rutschresistente Sportsitze mit viel Seitenführung, das wesentlich aufgeräumtere Cockpit, das smarte Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 mit dem 20,3-cm-Touchmonitor. Die Standardausstattung unseres Focus Turnier Titanium umfasste außerdem