4 Türen

Carbon-Aerodynamikteile verpassten den 2022er Cadillac CT5-V Blackwing und dem CT4-V Blackwing ihren Namen, doch damit war es nicht getan: Der neue CT5-V Blackwing und sein kleiner Bruder stellen die pistentauglichsten Cadillacs der Markengeschichte dar.   

Die CT4-V und CT5-V Blackwing-Modelle stützen sich auf die Cadillac-Renngeschichte,

Soeben debütierte die neue GMC Canyon AT4 Offroad Performance Edition. Die basiert auf dem Canyon AT4 und erlaubt es ihren Kunden, sich sicher in raue Offroad-Bereiche zu wagen ohne dabei den GMC-üblichen Komfort missen zu müssen.   

„Wenn Kunden nach einem leistungsfähigen Geländewagen suchen, wissen wir, dass

Marktstart für den Suzuki Swace: Der neue Kombi kommt stets mit sparsamem Hybridantrieb und kann ab sofort beim Suzuki Händler geordert werden. Der vom Toyota Corolla Touring Sports abgeleitete Swace steht ausschließlich in der Top-Ausstattung Comfort+ zur Wahl. 

 

Der neue Suzuki Swace umfasst einen kraftvolle Elektromotor und einen für den Hybrideinsatz entworfenen 1,8-l-Benziner, die auf eine Systemleistung von

Die 2021er Ram Power Wagon 75th Anniversary Edition feiert nicht nur das 75-jährige Jubiläum des ersten 4x4-Pickups in Massenproduktion. Besondere Anerkennung galt der ruhmreichen Vergangenheit vom Dodge Power Wagon, die bis in den Zweiten Weltkrieg zurückreicht. 

Im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten des Veterans Day am 11. November erinnert die Dodge Truck-Abteilung Ram an den 75. Jahrestag von Power Wagon. Der wurde 1945

Der neue Brabus Rocket 900 zeigt eindrucksvoll, was noch alles im Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic + steckt: zum Beispiel ein halber Liter Extra-Hubraum und die namensgebenden 900 PS. Damit treibt Brabus die ohnehin nicht geringe Fahrdynamik des GT 63 S auf die Spitze. 

 

Herzstück des Brabus Rocket 900 ist der neue Biturbo-V8, der dank der Erweiterung auf 4,5 l Hubraum und einer neu entwickelten Hochleistungsaufladung

Der aktuelle BMW Alpina B5 Touring liefert abermals eine fein geschliffene Symbiose aus aufregender Sportlichkeit und luxuriösem Komfort. Und eröffnet die Möglichkeit, einen Power-Kombi mit Achtender zu fahren: BMW baut den M550i ausschließlich als Limousine. 

Der neue 4,4-l-V8 des BMW Alpina B5 Touring leistet

Soeben ist der Ford Mondeo Hybrid die einzige Möglichkeit geworden, den Mondeo mit Benzin zu betanken – sonst bieten die Ford Händler den Mittelklassewagen künftig nur noch mit 2.0 TDCi Diesel an. Wir fuhren den Vierzylinder-Sauger mit Elektro-Unterstützung.  

Dieses vorweg: Der Mondeo Hybrid ist ein Auto, das den Fahrer erzieht. Zu entspanntem Fahren voller Genuss an Laufkultur und Ruhe. Wirklich,

Dem 600 PS starken Audi RS Q8 folgen die Blicke der Passanten unwillkürlich. Kein Wunder, denn Abt Sportsline hält Audis Power-SUV optische wie akustische Leckerlis en mass bereit.   

Ab sofort verleiht dem Audi RS Q8

Auch wenn der aktuelle Audi RS 4 auf eine eindrucksvolle Ahnenreihe bis zum RS2 zurückblicken kann, dreht sich das Leichtmetallrad der Evolution weiter: Während das Werksfacelift noch nicht lange zurückliegt, präsentiert der Abt RS4-S bereits die nächste Leistungs- und Stylingstufe.   

Das Sondermodell Abt RS4-S trumpft mit umfangreichem Aeropaket und deutlich mehr Leistung auf:

Beim Ford Explorer Preis von glatt 77.000 Euro darf man so einiges erwarten – oder doch nicht? In Sachen Aufpreispolitik überraschte der Explorer Platinum jedenfalls auf ganzer Linie.

 

Der zweite Teil vom Ford Explorer Fahrbericht beginnt mit einem vielerorts als ärmlich bis niederschmetternd erachtetem Umstand:

Der W223 empfiehlt sich als bestes Auto der Welt  Die neue Mercedes S-Klasse ist da und brennt mal wieder ein Feuerwerk an Innovationen und Annehmlichkeiten ab. So bekommt das Flaggschiff mit dem Werkscode 223 unter anderem eine Allradlenkung oder Fondairbags.   

 

Optisch hat sich die neue Mercedes S-Klasse nicht allzu weit von ihrem Vorgänger entfernt – die Flanke kommt mit weniger Sicken aus, die Rückleuchten erinnern an den CLS. Optional sind die Türgriffe

Dass beim Ford Explorer Test ein solch üppiges Fahrzeug bewegt wurde, fiel erst beim Blick aufs Preisschild auf. Beim Fahren gab sich das Fullsize-SUV fast so agil wie ein Kompaktwagen. Und das war längst nicht die einzige Stärke vom neuen Explorer Hybrid.   

Im hierzulande neuerdings größten der zivilen Ford Modelle fehlt nach Ansicht mancher nur

Neue Aufstelldach-Option für den Ford Nugget Plus: Diese wieder zusammen mit dem renommierten Aufbauhersteller Westfalen Mobil GmbH entwickelte Dachlösung kann voraussichtlich ab November beim Ford-Händler ab 56.668,55 Euro brutto bestellt werden. 

Der Nugget Plus mit Aufstelldach erweitert die Ford Reisemobil-Familie auf nunmehr fünf Modell-Varianten: Nugget und Nugget Plus stehen nun jeweils mit Hoch- oder Aufstelldach zur Wahl – Basisfahrzeug ist jeweils der Ford Transit Custom Kombi, wobei der Nugget auf dem kurzen L1-Radstand mit 497 cm Länge basiert und der 37 cm längere Nugget Plus auf dem langen L2-Radstand. Fünfter im Quintett ist der noch der 2019 vorgestellte Big Nugget, basierend auf dem aktuellen Ford Transit mit langem Radstand, Frontantrieb und Hochdach sowie klassischem Kastenwagen-Grundriss. Die Auslieferung vom neuen der Ford Modelle für den Urlaub startet im ersten Quartal 2021.   

Der Ford Nugget Plus lässt es an nichts fehlen 

Im mit kleiner Küchenzeile und WC betsückten Ford Nugget Plus finden bis zu fünf Personen im am ausklappbaren Tisch in der Mitte des Wohnbereichs Platz: Drei sitzen in Fahrtrichtung und unterwegs durch Dreipunktgurte gesichert auf einer Bank, während sich Fahrer- und Beifahrersitz um 180° drehen lassen. Für die Nacht wird die 3er-Bank mit wenigen Handgriffen zum Doppelbett. Ein zweites, vollständig integriertes Doppelbett mit punkt-elastischen Federelemente im Komfortbereich inklusive Kaltschaum-Matratze befindet sich im Obergeschoss. Dieser per abnehmbarer Leiter erreichbare Schlummerbereich weist seitliche Fenster mit integriertem Mückenschutz und dimmbare LED-Leselampen auf. Das Doppelbett kann in Nugget und der Nugget Plus tagsüber hochgeschwenkt werden, um mehr Innenraum zu schaffen. 

Erholsamer Schlaf im Ford Reisemobil 

Das eingeklappte Dach vermag einen Dachträger für Sportgeräte sowie anderes Großgepäck aufzunehmen und ist ganzjahrestauglich konzipiert. Die wasserdichte Verbundplatte birgt eine Schaumisolierung für eine möglichst konstante Temperatur im Inneren. Das Polyester-Material des Faltenbalges ist fungizid und brandhemmend. Das Gewebe hält einem Wasserdruck von umgerechnet einem halben Meter Wassersäule stand. Das Dach ist in allen Karosseriefarben des Ford Nugget Plus erhältlich und kann außerdem farblich individualisiert werden. Eine große Heckscheibe und zwei Seitenfenster lassen Licht in die Wohnkabine und sind mit Jalousien versehen, um die Privatsphäre zu schützen und Sonnenstrahlen zu früher Stunde fernzuhalten.   

Nugget Plus platz- und spritsparend 

Einmal angehoben und fixiert, bietet das Aufstelldach bis zu 240 cm Kopffreiheit im Innenraum. Mit eingeklapptem Dach ist der Nugget Plus lediglich 209 cm hoch und erlaubt daher eine leichtere Zufahrt zu höhenbegrenzten Park- und Campingplätzen. Angetrieben wird der Ford Nugget Plus von einem durchzugstarken und sparsamen 2,0-l-EcoBlue-Turbodiesel mit entweder 130 PS/96 kW oder 185 PS/136 kW, jeweils erhältlich mit einem Sechsgang-Schaltung oder einer Sechsstufen-Automatik. Im eingeklappten Zustand verbessert sich zudem die Kraftstoffeffizienz: Die niedrigere Höhe der Aufstelldach-Variante wird im Vergleich zum entsprechenden Hochdach-Nugget voraussichtlich zu einer Verbrauchssenkung von sieben Prozent führen.   

Bilder: © 2017 The Ford Motor Company    

Nach über einem Jahrzehnt ist der letzte Bentley Mulsanne vom Band gelaufen, das Ende einer illustren und außergewöhnlichen Produktiondauer. Über 7.300 Mulsanne – alle handgefertigt im Bentley-Werk Crewe, Cheshire – haben die Fähigkeiten der britischen VW-Tochter in Sachen Luxusautos nachdrücklich unterstrichen.   

Mit üblichen Feierlichkeiten zum Ende der Produktion, die durch

Der neue Honda e treibt die Elektrifizierung des Portfolios der Japaner weiter voran. Den Elektro-Kleinwagen bieten die deutschen Honda Händler in zwei Ausstattungslinien an, die Preise starten nach Abzug der 9.480 Euro Umweltbonus bei 23.517 Euro. Die Auslieferung startet im Oktober.

Ein fast geräuschfreier und lokal emissionsfreier Antrieb, ein geräumiges und kommodes Interieur sowie hohe Agilität machen den Honda e