Neuwagen

Auf dem 87. Autosalon Genf debütiert der Ferrari 812 Superfast als stärkster und schnellster Frontmotor-Sportwagen in der Geschichte des cavallo rampante. 

Der neue Ferrari 812 Superfast ist auch deshalb geradezu symbolträchtig,

Nach ihrer Einführung 2013 haben sich die Modelle der BMW 4er Reihe ein Facelift verdient. Das umfasst unter anderem einer geschärfte Formgebung und ein überarbeitetes Fahrwerk. 

Neu gezeichnete LED-Scheinwerfer lösen im neuen BMW 4er das bisherige Xenon-Licht ab. Serienmäßig kommen die BMW Modelle der Mittelklasse zudem mit

Der Subaru BRZ erhält zum neuen Modelljahr eine Frischzellenkur: Neben einer erweiterten Ausstattung fährt das Sportcoupé mit den knackig-kurzen Überhängen fortan mit einer modifizierten Frontpartie vor, die den selbstbewussten Auftritt verstärkt.

Die Modellpflege beschert dem Subaru BRZ eine neue Frontschürze sowie Voll-LED-Scheinwerfer,

Ab März 2017 stehen in Deutschland insgesamt fünf neue Porsche 911 GTS-Versionen zur Verfügung: 911 Carrera GTS mit Heckantrieb, 911 Carrera 4 GTS mit Allradantrieb – jeweils als Coupé und Cabriolet – und der 911 Targa 4 GTS mit Allradantrieb. 

Neue Turbolader für den 3,0 Liter-Sechszylinder erhöhen die Leistung der neuen Porsche 911 GTS-Ausführungen auf 331 kW/450 PS.

Noch exklusiver wird schwer: Nur 20 Einheiten des Alfa Romeo 4C Coupé Rosso Forte laufen vom Band. Die limitierte Sonderedition vom Alfa Romeo Sportwagen glänzt mit deutlich reichhaltigerer Ausstattung, die ihren Hightech-Charakter noch stärker hervorhebt. 

Zu den an den Motorsport angelehnten Designkniffen vom Alfa Romeo 4C Rosso Forte zählen ein Lufteinlass vor dem Hinterrad auf der Fahrerseite, Außenspiegelgehäuse mit italienischer Flagge und Heckspoiler aus Kohlefaser sowie die aus Titan bestehende Dual-Mode-Auspuffanlage aus dem Hause Akrapovic, sonst für allem für seine Motorrad-Produkte bekannt. Zur Steigerung der Fahrdynamik auf das Niveau eines Go-Karts hat Alfa Romeo beim 4C Coupé Rosso Forte neben dem Sportfahrwerk die größer dimensionierten Alufelgen im „Classico“-Deisgn spendiert. Sie messen im Durchmesser 18 Zoll an der Vorderachse und 19 Zoll an der Hinterachse.

Sportlich-eleganter Chic im 4C Coupé 

Im Alfa Romeo Coupé sorgen Sportsitze mit schwarzen Bezügen aus einem Leder/Microfaser-Mix, das unten abgeflachte Sportlenkrad mit roten Ziernähten, der lederbezogene Armaturenträger sowie Carbon-Einfassungen von Instrumenten und Lüftungsdüsen für eine adrette Verquickung von Sportlichkeit und Eleganz. Ein hochwertiges Alpine Soundsystem mit 275-Watt-Verstärkerleistung und Subwoofer stellt ebenbürtige Begleitmusik für den markanten Sound des 177 kW/240 PS und 350 Nm mobilisierenden starken 1.8 TBi 16V Turbovierzylinders sicher. Der gibt als Mittelmotor hinter den Insassen vom Alfa Romeo 4C Rosso Forte bei entschlossenem Gasfuß gehörig Laut. 

Der Alfa Romeo 4C Preis bietet knapp 2.500 Ersparnis

Die Serienausstattung vom Alfa Romeo 4C Rosso Forte fällt ebenfalls großzügiger aus Wenig überraschend umfasst sie die Lackierung Rosso Alfa und dazu passend in Rot gespritzte Bremssättel. Außerdem ergänzen die Klimaanlage und hintere Parksensoren den Lieferumfang. Für das ausschließlich in der 4C Coupé-Variante angebotene Sondermodell stellen die Alfa Romeo Händler mindestens 77.000 Euro in Rechnung. Gegenüber den Einzelpreisen der Sonderausstattungen kommen die Käufer des italienischen Zweisitzers so in den Genuss eines Preisvorteils von nahezu 2.500 Euro.

Seit letzter Woche können Kunden die exklusive „Première Edition“ der neuen Renault Alpine reservieren. Die Sonderauflage vom lang erwarteten Mittelmotor-Sportwagen ist auf 1.955 Einheiten limitiert und wird ab Ende 2017 ausgeliefert. 

Alpine-Fans können ihr Exemplar der neuen Renault Alpine Première Edition per App vorbestellen, die auf www.alpinecars.com zum Download parat steht. Die verbindliche Bestellung

A bissl was geht immer, so auch am BMW M2: Dies beweist aktuell der BMW M2, der ist jetzt als M2 by AC Schnitzer mit noch mehr Leichtigkeit, Sportlichkeit und Dynamik zu den Kunden rollt.

Das BMW M2 Tuning von 370 auf 420 PS wird dabei zusätzlich von dem optionalen AC Schnitzer Ladeluftkühler unterstützt,

Der Lexus RC F erhält die neueste Generation des adaptiv-variablen Fahrwerks AVS. Je nach Fahrbahnbedingungen und Fahrstil stimmt das System im Lexus Sportwagen die Dämpfung an jedem Rad einzeln ab.

Das AVS im Lexus RC F arbeitet in 30 Stufen und steuert automatisch die Dämpferkraft,

Mit dem Sondermodell BMW M4 DTM Champion Edition feiert die BMW M GmbH den zweiten DTM Fahrertitelgewinn des Werksfahrers Marco Wittmann. Der BMW M4 Preis für die in 200 Einheiten hergestellte Champions Edition 2016 startet bei 148.500 Euro. 

Die ab sofort und allein in Alpinweiß erhältliche BMW M4 Champions Edition 2016 ist mit ihrer markanten Folierung eine Reminiszenz an

Carbon Design, 22-Zoll-Aluräder, Klappen-Sportauspuffanlage und ein noch luxuriöserer Fahrgastraum: Auf der  Essen Motor Show 2016 präsentiert die Brabus-Tocher StarTech ein umfassendes Veredelungsprogramm für den Bentley Continental.

 

Sportlich-elegantes Design und aerodynamische Effizienz kennzeichnen sämtliche StarTech Karosserieteile. Die bestehen aus leichtem, aber dennoch hochfestem Carbon und punkten mit beispielhafter Passgenauigkeit und tadellosen Oberflächen. Alles andere wäre was angesichts der beachtlichen Preise auch eine Frechheit. Die Bodypart stehen in glänzendem oder mattem Finish zur Verfügung, lassen sich aber auch in Wagen- oder Kontrastfarbe lackieren. Der StarTech Frontspoiler sitzt auf dem Serienstoßfänger und veredelt am vorgestellten Bentley Continental GT V8 Speed zusammen mit den beiden Carbon-Blenden der seitlichen Lufteinlässen nicht nur optisch: Zusätzlich wird bei hohem Tempo der Auftrieb an der Vorderachse reduziert, was die Fahrstabilität vom Bentley Coupé weiter steigert. 

 

Der Bentley Continental GT kommt betont sportlich

Auch die neuen StarTech C-Blade Luftleitelemente, die links und rechts der Heckscheibe vom Continental Coupé angebracht werden, verbessern bei hoher Geschwindigkeit den Geradeauslauf. Neu sind weiterhin die StarTech Schwellerverkleidungen, die das Luxusauto nicht nur optisch tiefer und gestreckter wirken lassen, sondern auch den Luftstrom an den Flanken beruhigen. Das Heck des Bentley Continental GT V8 Speed wertet der StarTech Carbon-Diffusor auf. Das mittig im Diffusor platzierte LED-Leuchtenmodul fungiert sowohl als Nebelschlussleuchte als auch als Rückfahrscheinwerfer. Dieses Detail lehnt sich optisch an die in der Formel 1 genutzte Rückleuchte an, die anzeigt, ob der Rennwagen rekuperiert und bei Regen den Hintermann in der Gischt warnt. 

 

Die Akustik kommt beim StarTech Tuning nicht zu kurz

Das neue Heckelement fasst auch die vier hochglänzend poliert sowie silber oder schwarz eloxiert verfügbaren Aluminium-Auspuffrohre prägnant ein. Die sind aus dem Vollen gefräst und genau auf die Formgebung der Heckschürze abgestimmt. Diese Endrohre lassen sich mit der regulären Abgasanlage oder dem StarTech Sportauspuff kombinieren, der für die Bentley Continental W12- und V8-Versionen offeriert wird. Auffällige Optik ist aber nicht die einzige Stärke der gänzlich aus Edelstahl gefertigten Klappen-Sportauspuffanlage. Das vom Cockpit aus zu kontrollierende Klappensystem erlaubt es, zwischen zurückhaltendem Coming Home-Modus oder der Sporteinstellung zu wählen. Letztere setzt die üppige Kraft der Acht- oder Zwölfzylindermotoren des Bentley GT auch akustisch bestens in Szene.

 

Große StarTech-Felgen für den Continental GT

Aufregende Optik und ein noch agileres Handling sind die charakteristischen Merkmale der geschmiedeten StarTech Monostar G Felgen für alle Bentley Continental Modelle. Die Räder mit fünf Doppelspeichen bieten eine hervorragende Kombination aus Leichtbauweise und höchster Qualität. Sie stehen sind in diversen Farbkombinationen – hier teillackiert – zur Wahl oder können auf Wunsch auch in jeder Farbe lackiert werden. Das einteilige Edelmetall füllt den vorhandenen Platz im Radhäusern in der Dimension 10Jx22 rundum proper aus. Als optimale Bereifung empfiehlt sich der Sportcontact 6 vom Technologiepartner Continental im Format 295/30 ZR 22 für Vorder- und Hinterachse. Abschließend nun die Bentley Tuning-Preise in der Übersicht. Die Mehrwertsteuer von 19 Prozent ist inklusive. 

StarTech Carbon C-Blades Heckscheiben-Aufsatzelement, Satz, glänzend oder matt 6.902,00 € 
StarTech Carbon Seitenschweller glänzend oder matt, Satz 9.282,00 €
StarTech Carbon-Frontspoilerlippe, glänzend oder matt 6.902,00 € 
StarTech Carbon-Frontaufsatzelemente, 4-teilig, glänzend oder matt (nur in Verbindung mit Carbon-Frontspoilerlippe) 7.854,00 €
StarTech Carbon-Heckaufsatzelement, mit 4 integrierten Auspuffblenden, hochglänzend poliert, inklusive LED Nebellampen/Rückfahrscheinwerfer-Modul 12.138,00 € 
StarTech Monostar G, 10J x 22" ET65, geschmiedet, schwarz glänzend poliert, für Reifengröße: 295/30 ZR22 2.677,50 € 
StarTech Klappen-Sportauspuffanlage mit elektronischer Zusatzsteuerung (nur für Fahrzeuge mit original Klappenauspuff) 6.664,00 € 
StarTech Komplett-Lederausstattung in Sonderausführung  Preis auf Anfrage

  

Bilder: ©BRABUS GmbH

Mit dem neuen Modelljahr des Nissan GT-R beginnt nun auch für die Track Edition eine neue Ära. Die Tüftler der Nissan Motorsportabteilung Nismo (NISsan MOtorsport) haben die GT-R Serienversion für alle Performance-Fans gezielt optimiert. 

 

Im Nissan GT-R Track Edition findet sich ein bunter Strauß an Entwicklungskompetenz der Nismo-Spezialisten:

Unterkategorien

Berichterstattung über Neuwagen mit zwei Türen. Auch über jene, die gern als "Dreitürig" bezeichnet werden. Denn niemand betritt sein Auto über die Kofferraumklappe, nur weil direkter Zugang zum Innenraum besteht.